RIXDORF

Die alte deutsche, jetzt böhmische Kirche auf dem Richardplatz

RIXDORFBRITZ zur Zeit des Ministers Graf Ewald Friedrich von Hertzberg,
1753 – 1795 (Ansichtskarten zum Anlaß des 50 jährigen Stadtjubiläums von Neukölln)

Die alte deutsche, jetzt böhm. Kirche auf dem Richardplatz erhielt 1322 ihre erste Kirchenglocke und 100 Jahre später ihren Wehrturm. Im Jahre 1639 brannte die alte Kirche bis auf die aus Feldsteinen bestehenden Grundmauern nieder. Die wiedererbaute Kirche wurde 1693 fertig und “Riecksdorff” der Pfarrei Britz und dem Pfarrer Johann Gutke zugeteilt. Bis 1853 blieb Rixdorfs Kirche eine Filiale von Britz.

Böhmische Kirche auf dem Richardplatz